Botulinumtoxin A

Beim Botulinumtoxin Typ A, kurz Botox, handelt es sich um ein natürliches neurotoxisches Protein. Es hemmt die Signalübertragung von Nervenimpulsen des Gehirns zu den Muskeln. In der Medizin wird es seit Jahren erfolgreich zur Therapie muskulärer Störungen und übermäßigem Schwitzen eingesetzt. Unter Fältchen gespritzt, lähmt es den Muskel, der die Falte verursacht. Botox wird zu 80 Prozent in der oberen Gesichtshälfte angewendet und trägt nachweislich zur Faltenvorbeugung bei.

Info-Line 02401 - 896697715 - normaler Festnetzpreis, Mobilfunk ggf. abweichend

Unter dem Handelsnamen Vistabel® wird es als wirkungsvolles Präparat zur Behandlung von störenden Mimikfalten, insbesondere Zornes- und Konzentrationsfalten eingesetzt.

Eine ergänzende natürliche Methode zur Verbesserung der Hauttextur sind Produkte auf Hyaluronsäure-Basis, die sogenannten Hautfüller.